Loader

Dual SIM: Zweite Karte im Smartphone

Dual SIM: Zweite Karte im Handy

Manche Handys haben die Möglichkeit, sich mit einer zweiten SIM-Karte bestücken zu lassen. Dadurch kann man mit einem Handy zeitgleich zwei Nummern verwalten.

So ist man also gleichzeitig über zwei Handynummern auf einem Smartphone erreichbar. Man kann dadurch zum Beispiel selbst entscheiden wann man, mit welcher Karte Datenvolumen verbraucht.

Dual-SIM aktiv:

… ermöglicht es, zwei Karten gleichzeitig zu benutzen. Wird man beispielsweise auf einer Nummer angerufen, wenn man bereits unter der zweiten Nummer telefoniert, bietet das Handy, durch einen Signalton, das wechseln des Gespräches an.

Dual-SIM standby:

Das Handy kann zwar mit zwei SIM-Karten betrieben werden, das Gerät hat jedoch nur eine Sende-Empfangseinheit. Wenn man mit der SIM-1 im Internet surft oder telefoniert ist man über die SIM-2 nicht mehr erreichbar. Die einzige Möglichkeit einen Anruf auf der zweiten SIM-Karte wahrzunehmen ist die Rufumleitung.

Vorteile

Besonders hilfreich ist ein Dual-SIM Handy, wenn man sein privates Handy auch für die Arbeit nutzt. Bei beiden SIM-Karten lassen sich unabhängig seine Kontaktlisten anlegen,  sodass man sowohl private Kontakte, als auch geschäftliche schneller und leichter findet.

Nach der Arbeit lässt sich die SIM-Karte für die Arbeit ganz leicht in Standby setzen.  Man sollte diesbezüglich aber immer mit dem Arbeitgeber Absprache halten, ob er aufgrund von Datenschutz gründen solch ein Handy zulässt.

Auf Reisen ins Ausland oder in ein Urlaubsland hat eine zweite SIM-Karte klare Vorteile. Auf vielen Flughäfen werden diesbezüglich schon günstige Tarife angeboten, so kann man die billigere im Ausland nutzen, ist aber von zu Hause aus genauso erreichbar.

Hat man einen Vertrag abgeschlossen, aber das Datenvolumen wird jeden Monat knapp, kann man das Handy mit einer billigeren SIM-Karte, zum Beispiel vom Discounter, nachrüsten.

Handys

Samsung Galaxy Note 8 Duos

Der Testsieger unter den Handys ist das Samsung Galaxy Note 8, allerdings ist es nicht überall erhältlich, sondern nur bei ausgewählten Händlern. Preislich liegt das Handy bei circa 900 Euro. Dieses Oberklassen Modell hat aber für den Preis jede Menge Extras.

Huawei P10 lite

Wenn man eher weniger bezahlen möchte ist das Huawei P10 eine gute Lösung, es kostet um die 300 Euro und überzeugt mit seinem Design.

Kauf

Nicht alle Handys sind gleichzeitig Daul-SIM Handys. Viele Hersteller kombinieren den zweiten SIM- und den Speicherkarten Zugang, sodass sich der Nutzer entscheiden muss, ob er das Handy als Dual-SIM-Smartphone nutzen möchte, oder ob er mehr Speicher auf seinem Gerät haben möchte.

LTE wird derzeit immer populärer. Wer mit seinem Dual SIM Smartphone LTE nutzen möchte, sollte bei dem Kauf darauf achten, dass das Handy 4G fähig ist. Beide Schächte sind bei einen Dual SIM Handy nicht immer gleichwertig, oft unterstützt nur einer der beiden das schnellere Surfen mit LTE, während der andere nur 2G fähig ist. An den Schächten im Handy oder in der Betriebsanleitung wird man diesbezüglich darauf hingewiesen.

Alternativen

⁃Dual SIM Adapter

⁃Manche Hersteller bieten keine Dual SIM Handys an, hier könnte der Adapter helfen. Für ca. 50€ist er im Internet zu bekommen und eine billige Option.

⁃Mobiler W-LAN Router

⁃Wenn man während der Fahrt im Auto oder an anderen Orten mobil sein möchte kann sich einen W-LAN Router für zwischen 40 und 150€ zulegen. Der einzige Nachteil, man muss ihn immer in der Nähe von seinem Handy haben.

Bei Apps in denen man per Identifizierung über Handynummer freigeschaltet werden muss funktioniert die zweite Nummer hingegen leider nicht.


Bewerten Sie diesen Blog-Eintrag?
  • 0/5
  • 0 Bewertungen
0 BewertungenX
Sehr schlecht! Schlecht! Ok! Gut! Sehr gut!
0% 0% 0% 0% 0%
Back To Top